Über uns

Das Komitee «Nein zum Sendeschluss» ist den Werten Unabhängigkeit, Vielfalt und der Demokratie verpflichtet und setzt sich für den Erhalt eines starken audiovisuellen Service public in der Schweiz ein. Für sein Anliegen sammelt der Verein finanzielle Mittel. Zudem ruft er die Zivilgesellschaft dazu auf, sich gegen den Sendeschluss bei der SRG und den anderen gebührenunterstützten Radio- und Fernsehstationen zu engagieren.

User Komitee betreibt diese Website und führt eine Kampagne gegen die No-Billag-Initiative (Ihr voller Name lautet: Volksinitiative zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren).

Der Vorstand besteht aus:

Pedro Lenz, Schriftsteller
Emilia Pasquier, Geschäftsführerin foraus
Urs Schneider, Verwaltungsratspräsident & Inhaber Mediaschneider AG
Diego Yanez, Direktor Schweizer Journalistenschule MAZ
Laura Zimmermann, Co-Präsidentin Operation Libero

Unser Credo: Vielfalt und Unabhängigkeit.

Die Schweiz lebt von der Unabhängigkeit, der Vielfalt und der Demokratie. Diese Werte machen unsere Gemeinschaft stark. Schweizer Radio und Fernsehen wie private Radio- und TV-Stationen pflegen diese Werte. Sie sind Land und Leuten verpflichtet und: sie sind unabhängig.

Die Medien ermitteln Informationen, um unsere täglichen Entscheidungen zu erleichtern. Vom Freizeitprogramm für das Wochenende bis zur Meinungsbildung vor Abstimmung und Wahlen.

Unabhängige Medien bieten Aufklärung, um Macht und Mächtige zu kontrollieren. Sie erklärt uns eine immer kompliziertere Welt. Sie arbeitet unabhängig und schützt uns vor politischer Einseitigkeit und Manipulation. Sie bietet «Fake News» die Stirn. Für Klarheit in unserer Demokratie.

Schweizer Radio und Fernsehen sowie private Lokalradio- und regionale TV-Stationen liefern Unterhaltung, die anregt oder entspannt. Sie zeigen Sport, der unsere Leidenschaft entfacht. Sie senden und fördern Kultur, die Sinn und Identität stiftet. In unserer Vielfalt. Für unseren Zusammenhalt.

Die Sendungen von Schweizer Radio und Fernsehen thematisieren täglich, was uns bewegt. In vier Landessprachen. In allen Kantonen. In jeder Gemeinde. Getragen von der Bevölkerung.

Unabhängigkeit, Vielfalt und Demokratie sind die Werte von uns allen. Dafür kämpfen wir.