Luzerner Komitee
gegen die No-Billag-Initiative

Bekannte Persönlichkeiten aus dem Kanton Luzern treten an die Öffentlichkeit und sagen gemeinsam und entschieden Nein zur gefährlichen No-Billag-Initiative. Denn ein Ja zur Initiative würde sowohl das Ende der SRG als auch das Ende der meisten privaten Radio- und Fernsehstationen in der Schweiz bedeuten. Das Co-Präsidium lädt alle Luzernerinnen und Luzerner ein dem Komitee beizutreten und damit ein Zeichen gegen die Initiative und deren zerstörerische Kraft zu setzen.

Neuer Komitee-Flyer

Co-Präsidium

Das Co-Präsidium des Luzerner Komitees «Nein zum Sendeschluss» besteht aus folgenden Persönlichkeiten:

Gabriela Amgarten, Moderatorin, Organisationsentwicklerin und Coach, Meggen
Renata Asal-Steger, Synodalrätin Römisch-katholische Landeskirche Kanton Luzern, Luzern
Prisca Birrer-Heimo, Präsidentin Konsumentenschutz und Nationalrätin SP, Rothenburg
Regula Bucheli-Brunner, Vizepräsidentin Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverband, Ruswil
Frölein Da Capo, Musikkabarettistin, Willisau
Roland Fischer, Präsident GLP Kanton Luzern und alt Nationalrat, Udligenswil
Joachim Freiberg, CEO Tele 1 AG und Radio Pilatus AG, Luzern
Nadine Gasser, Geschäftsführerin Radio neo1, Langnau
Ida Glanzmann-Hunkeler, Vizepräsidentin CVP Schweiz und Nationalrätin, Altishofen
Andrea Gmür, Nationalrätin CVP, Luzern
Konrad Graber, Ständerat CVP, Kriens
Mario Gyr, Olympiasieger und Jurist, Luzern
Michael Haefliger, Intendant Lucerne Festival, Luzern
Lukas Hobi, Filmproduzent und Mitinhaber Zodiac Pictures, Luzern
Ariella Kaeslin, Ehemalige Spitzensportlerin, Europa- und Vizeweltmeisterin im Kunstturnen, Luzern
Jüre Lehmann, Geschäftsführer Radio neo1, Langnau
Damian Müller, Ständerat FDP, Hitzkirch
Leo Müller, Nationalrat CVP, Ruswil
Alice Reinhard, Vorsitzende Geschäftsleitung Radio 3FACH, Luzern
Louis Schelbert, Nationalrat Grüne, Luzern
Ursula Stämmer-Horst, Synodalratspräsidentin Evangelisch-Reformierte Landeskirche Kanton Luzern, Luzern
Albert Vitali, Präsident IG Volkskultur Schweiz und Nationalrat FDP, Oberkirch
Josef Wyss, Präsident Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft Kanton Luzern, Eschenbach
Martin Wyss, Präsident Luzerner Gewerkschaftsbund LGB und Grossstadtrat SP, Luzern
Ferdinand Zehnder, Hotelier und CVP-Kantonsrat, Luzern

Aufruf des Co-Präsidiums

Komitee

Folgende Personen und Organisationen sind bereits Mitglied im Luzerner Komitee «Nein zum Sendeschluss»:

Liste der Komitee-Mitglieder

Werden Sie Mitglied

Treten Sie noch heute dem Luzerner Komitee «Nein zum Sendeschluss» bei:
Anmeldung

Unterstützen Sie uns

Das Komitee ist auf Ihre Spende angewiesen. Jeder noch so kleine Beitrag hilft.

Oder möchten Sie den Betrag lieber überweisen? Unsere IBAN-Nummer lautet: CH40 0077 8206 6995 2200 1 (Medienpolitik Zentralschweiz, Luzern).

Oder wünschen Sie lieber einen Einzahlungsschein? Bitte zögern Sie nicht, uns eine E-Mail zu schreiben.

Medienmitteilungen

Weitere Mitteilungen